Warum Geld wichtig ist

Ich dachte immer, ich sei einigermaßen aufgeklärt, was Wirtschaft und Finanzen angeht. Gleichzeitig wusste ich nie, wofür ich denn bitte sparen soll. In den Talkshows wurde vor ein paar Jahren oft suggeriert, Sparen lohne sich nicht. Man solle das Geld lieber ausgeben. Irgendwie nahm ich mir das zu Herzen und verschwendete keinen Gedanken daran, Geld …

Aus diesem Grund würde der Homo Oeconomicus passiv in ETFs investieren

Der Homo Oeconomicus ist das wirtschaftswissenschaftliche Modell eines rationalen Maximierers. Wäre er real, würde er all seine Möglichkeiten kennen und stets emotionslos jene Option wählen, die ihm den ökonomisch größtes Nutzen beschert.  Die passive Investorin kommt ihm wohl in der Realität am nächsten. Der Grund dafür liegt in der nahezu perfekten Rationalität des passiven Investierens. …

Warum deine Unabhängigkeit niemals der Preis sein darf

Lange habe ich propagiert, froh zu sein, als Frau Kinder bekommen zu können, da mir das eine Auszeit vom Job bescheren wird. Die Überlegung ging dahin, dass ich dann schön in Teilzeit arbeiten und die Freizeit genießen könnte. Je länger ich mich mit Geld- und Frauenfragen beschäftigt habe, desto klarer wurde mir, wie dumm das war. …

Die Frage aller Fragen: Gold oder kein Gold?

Vorneweg eine gut oder schlechte Nachricht, je nachdem, wie du drauf bist: es gibt keine eindeutige Antwort auf die Goldfrage, denn du musst sie für dich selber finden. Hier ein paar Überlegungen, die dir bei deinen Überlegungen hilfreich sein könnten. Jeder kennt Gold Gold war bereits offizielles Zahlungsmittel und fungiert auch heute noch als solches …

Frauen trauen sich in Finanzfragen weniger zu

Frauenkrankheit "Selbstunterschätzung" Zumindest in meiner subjektiven Wahrnehmung ist es so, dass sich Frauen in Sachen Finanzen extrem wenig zutrauen. Neulich hatte ich ein Freundin im Seminar sitzen, die am Ende sagen konnte: „Ich wusste doch viel mehr, als ich gedacht habe.“ Ja, und das ist gut so. Wir sollten mehr Eier haben. Mansplaining als alltägliches …

Die Auswirkung von 1 Prozent laufender Kosten auf die Rendite

Den meisten Menschen ist nicht klar, was so ein popeliger Prozentpunkt langfristig mit ihrer Rendite macht. Zahlen lügen nicht, Menschen schon. Zumindest sind Menschen meisterliche Verdränger. Lassen wir die Zahlen sprechen: 10.000 Euro bieten sich als Beispielsumme an, die ich einmal auf mein blaues Depot und einmal auf mein lila Depot lege. Gehen wir davon …

Liquidität erklärt – Was ist ein liquider Markt und welche Vorteile hat er?

Schon wieder ein abstrakter Begriff. Keine Sorge. Je mehr du dich mit Aktien beschäftigst und gar selbst Aktien, bzw. ETFs kaufst, desto besser wird die Bedeutung von Liquidität in deinen Gehirnwindungen ankommen. Was heißt nun Liquidität an der Börse und warum ist sie gut? Leider ist das nicht in einem Satz erklärt, aaaber falls wir …

Gründe für dein nicht vorhandenes Finanzwissen

Für unsere Unmündigkeit in Finanzfragen gibt es verschiedene Gründe. Sie betreffen jede von uns unterschiedlich stark. Zunächst einmal scheint Geld ein Tabuthema zu sein. Über Geld spricht man leider nicht. Ich finde das falsch. Über Geld sollte man reden. Ich finde, man sollte auch über seine Gehälter reden. Vielen fällt das schwer, aber es hilft …